Zahnarzt Dr. Johannes Kirschneck – Ihr Zahnarzt für Teublitz, Burglengenfeld und Maxhütte

Dr. Johannes Kirschneck

Die familienfreundliche Zahnarztpraxis

Kinderbehandlung

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen.

Liebe Eltern,

wie Sie sicher wissen, ist die Behandlung von Kindern manchmal etwas schwierig. Deshalb sind wir als Zahnärzte auf Ihre Mithilfe angewiesen, damit Ihr Kind zahnärztlich gut versorgt werden kann. Bitte nehmen Sie sich deshalb die folgenden        7 GOLDENEN REGELN ZUM ZAHNARZTBESUCH  zu Herzen:

1. Vereinbaren Sie Termine bitte möglichst zu Tageszeiten, zu denen Ihr Kind normalerweise "gut drauf" ist.

2. Erzählen Sie keine Horrorgeschichten über Zahnbehandlungen und drohen Sie nie mit einem Zahnarztbesuch! Nur zu einem positiv dargestellten Zahnarzt gewinnt Ihr Kind Vertrauen.

3. Vermeiden Sie Verneinungen, wenn Sie von der Behandlung sprechen. Sätze wie z.B. "du brauchst keine Angst haben", "der Zahnarzt tut dir überhaupt nicht weh" und "du brauchst dir die Spritze nicht anschauen" akrivieren bei Ihrem Kind die Vorstellung von Angst - Weh - Spritze! Benutzen Sie lieber positive Formulierungen wie "der Zahnarzt hilft, dass deine Zähne wieder ganz gesund werden, dass sie schön aussehen und gut riechen und der Zahnarzt geht ganz vorsichtig und nett  mit dir um".

4. Versprechen Sie keine Belohnungsgeschenke! Gerade Dinge, die sich Ihr Kind besonders wünscht, setzen es bei der Behandlung stark unter Druck und erschweren dadurch die Zusammenarbeit. Wir als Zahnärzte sorgen immer für eine kleine Belohnung nach einer Zahnbehandlung.

5. Schimpfen Sie nicht vor, während oder nach einer Zahnbehandlung mit Ihrem Kind. Loben Sie es stattdessen, aber nur für das, was es auch wirklich gut gemacht hat. Selbst wenn es nur eine winzige Kleinigkeit in einer ansonsten noch nicht so erfolgreichen Behandlungssitzung gewesen sein sollte.

6. Im Allgemeinen ist es für uns als Zahnärzte leichter Ihr Kind alleine zu behandeln. Nur so bekommen wir die uneingeschränkte Aufmerksamkeit Ihres Kindes. Sollte das nicht möglich sein, ist selbstverständlich Ihre Anwesenheit im Behandlungszimmer willkommen. Bitte sprechen Sie aber während der Behandlung Ihr Kind nicht an.

7. Haben Sie Geduld, auch wenn sich eine Behandlung über mehrere Sitzungen erstrecken sollte.

 

Mit einem speziell angefertigten Fragebogen wollen wir im Vorfeld der Behandlung  die Eigenheiten, Vorlieben, Abneigungen und Interessen Ihres Kindes kennenlernen, um brauchbare  Inhalte in eine erfolgreiche und angstfreie Behandlung ein- fließen zu lassen.

...dann keine Angst vor dem Zahnarzt ... auf geht`s

 

 

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...